Kampf um Tabellenplatz 3

Im direkten Duell um Platz 3 in der Tabelle verzeichnete der TVA einen 29:27 Heimsieg gegen Erlangen/Niederlindach.

Wie schon so viele Partien gegen die HSG entwickelte sich auch an diesem Tag ein temporeiches, faires und enges Spiel. Keine der beiden Mannschaften konnte seine beste Abwehrleistung abrufen und so entwickelte sich in Halbzeit eins ein munterer Schlagabtausch. Über 5:5 / 10:10 ging wie zu erwarten mit einem Unentschieden (14:14) in die Halbzeit.


Den besseren Start in den zweiten Spielabschnitt erwischten die Gäste. Die Altdorfer lagen schnell mit 15:17 bzw.18:20 in der 40min im Hintertreffen. Erst ein 2:0 Lauf in Unterzahl und eine nun starke Abwehr lies den TVA erwachen. Über den Ausgleich zum 20:20 ging man fortan in Führung und baute diese bis zur 55min. vorentscheidend auf 27:24 aus. Auf die nun offene Umstellung der HSG-Abwehr fanden die Wallensteinstädter immer wieder die richtigen Antworten und so geriet der verdiente 29:27 Heimerfolg letztendlich auch nicht mehr in Gefahr.

Mit diesem Sieg holte man sie Tabellenplatz 3 wieder zurück, jedoch nur mit 1 Punkt Vorsprung und dem schlechteren direkten Vergleich. Ein Dank auch noch an den Block 3c der in der gut besuchten Grundschulhalle mal wieder für lautstarke Stimmung sorgte.

Nun geht es am kommenden So zum letzten Auswärtsspiel in dieser Saison nach Herzogenaurach, auch dort will der TVA seinen 3. Tabellenplatz behaupten. Die ERSTE würde sich über mitreisende Fans sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.